Fragen an Meredith aus verschiedenen Interviews

 

Was war Ihr schönster Lustkauf? (Focus)

Ein Cavalli-Kleid

 

Mit wem würden Sie gerne einen Monat lang tauschen? (Focus)

mit Steffi Graf

 

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit? (Focus)

Steak mit Gorgonzola-Sauce, gefolgt von einem dekadenten Nachtisch, den ich einmal „Death by Chocolate“ genannt habe.

 

Was ist für Sie eine Versuchung? (Focus)

Schokolade

 

Welches Lied singen Sie gerne? (Focus)

Viele, aber nur wenn ich alleine bin. Etwa „Stuck in a moment and you can't get out“ von U2.

 

Wo bleiben Sie beim Zappen hängen? (Focus)

Ich schaue nur selten Fernsehen. Wenn, dann nur CNN.

 

Wo zappen Sie immer weg? (Focus)

Entweder benutze ich die Fernbedienung, um den Fernseher auszuschalten oder um einen groartigen Film auf DVD zu schauen.

 

Hier können Sie 3 Bücher loben... (Focus)

Drachenläufer“ - eine unglaubliche Geschichte

Lolita“ - faszinierend

 

Warum sind Sie nicht Dressurreiterin geworden? Da gibt’s doch viele Frauen... (BILD am Sonntag)

Daran habe ich noch nicht gedacht. Vielleicht sollte ich's mal probieren. Andererseits sprechen meine Erfolge für sich.

 

Für welches Produkt würden Sie gerne werben? (BILD am Sonntag)

Gute Frage. Kleidung? Ja, schicke Kleidung. Ich liebe Mode. Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen Shopping-verrückt. Ich kann beim Einkaufen wunderbar entspannen – und Kraft tanken.

 

Viele Frauen würden verzweifeln, wenn sie ihre Frisur unter einer Reiterkappe vernichten müssten. Sie nicht? (BILD am Sonntag)

Nein, da bin ich total unkompliziert. Gott sei Dank habe ich eine pflegeleichte Frisur. Wenn ich die Kappe absetze, schüttele ich mein Haar und alles sitzt. Aber wissen Sie was? Die Amerikanerinnen setzen ihre Kappe an Turnier-Wochenenden morgens einmal auf und dann erst Abends vorm Schlafen wieder ab...

 

Haben Sie Ihren Mann Markus eigentlich auf einer von diesen Reiter-Partys kennen gelernt? Die sollen ja berüchtigt sein... (BILD am Sonntag)

Stimmt, da geht’s meist schon gut zur Sache. Aber nein, nein – Markus habe ich beim Kartenspielen kennen gelernt.

 

Ist Markus eifersüchtig wenn Sie alleine auf Turniere fahren? (BILD am Sonntag)

Manchmal ein bisschen.

 

Wie ist das zwischen den ganzen Kerlen? (BILD am Sonntag)

Mir gefällt's wahnsinnig gut – vor allem bei Siegen. Andersrum ist's natürlich auch für die Männer nicht so schlecht, eine Frau in ihrer Mitte zu haben...

 

Werden Sie angebaggert von Ihren Gegnern? (BILD am Sonntag)

Die meisten wissen ja, dass ich sehr glücklich verheiratet bin und sie eh keine Chance haben. Klar, ein paar versuchen schon zu flirten. Aber weit kommen sie nicht.