Fantastischer Erfolg für Meredith und Bella in Wiesbaden!! | Auch Malou überzeugt

Konnte sich in Wiesbaden für Olympia empfehlen: Bella Donna [Bild aus Hamburg]
Konnte sich in Wiesbaden für Olympia empfehlen: Bella Donna [Bild aus Hamburg]

An diesem Wochenende ging Meredith mit ihren beiden Stuten und Checkmate in Wiesbaden an den Start. Bereits am Samstag gelang Meredith und Bella der wohl größte Erfolg bisher - da stand nämlich die Global Champions Tour Etappe an. Nachdem sie, wie auch 13 andere Reiter in der schweren ersten Runde ohne Abwurf blieben, setzte Parcoursbauer Frank Rothenberger in der zweiten Runde in Sachen Schwierigkeit noch etwas drauf - doch Meredith und Bella gelang die "Doppelnull"" - und so qualifizierten sie sich für ein mögliches Stechen. Das gelang außer ihr nur dem Franzosen Olivier Guillon und seinem schon 13-Jährigen Pferd Lord de Theize. Im Stechen gelang Meredith und Bella erneut eine fehlerfreie Runde, doch der Franzose lenkte sein Pferd schneller fehlerfrei durch den Parcours. Dennoch: Die Leistung von der noch relativ unerfahrenen Bella war unglaublich, und entsprechend groß war die Freude bei Meredith: 

„Ich setze große Hoffnungen in Bella Donna. Das war ihr bestes Resultat bisher. Ich bin absolut begeistert, wie sie das gemacht hat!“ Und auch der sportliche Leiter des Pfingstturniers, Michaels Krieger, war begeistert: „Ich glaube, an diesem Pferd werden sowohl der deutsche Bundestrainer als auch die Reiterin noch sehr viel Freude haben. Dieses Pferd hat noch eine große Karriere vor sich. Das Springen war wirklich richtig schwer und die Stute hat das mit Bravour gemeistert.“

 

Aber auch Malou zeigte sich von ihrer besten Seite: Im Finale des Esdor Youngster Cups in Wiesbaden platzierte sie sich nach tollen Runden an zweiter Stelle und führt so nach 4 Etappen das Gesamclassement an. Dennoch - gut möglich, dass das ihre letzte Esdor Youngster Prüfung war, denn die nächste findet erst nach Aachen statt und dort ist ihre "Vorgängerin" Bella bereits größere Prüfungen gegangen.

 

Mit Checkmate hatte Meredith an diesem Wochenende weniger Glück: Im Großen Preis am Montag verzichtete sie nach einer Verweigerung des Dunkelbraunen und 2 Fehlern auf eine Fortsetzung des Parcours. 

 

Übrigens: In Wiesbaden trat Bella unter Meredith zum ersten Mal eingeflochten an ;)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0