Nationenpreis in Wellington

© Silvia Reubold
© Silvia Reubold

Diesen Freitag findet im Rahmen des 4*-CSIO beim WEF in Wellington ein Nationenpreis statt, bei dem auch Meredith (nach langem) wieder zum Team gehört. Außerdem wurden für Deutschland antreten David Will, Jörg Oppermann, Andre Thieme und Johannes Ehning nominiert. Welche Reiter letzendlich an den Start gehen werden und mit welchem Pferd wird sich erst im Laufe der Woche zeigen.

Wenn Meredith startet gäbe es da zum einen ihren "alten Hasen" Checkmate, der sich zuletzt in Topform präsentierte und sicherlich auch beim Nationenpreis eine gute Figur abgäbe. Außerdem steht ihr natürlich die junge Bella Donna zur Verfügung, die bereits die gesamte letzte Saison und vor allem in dieser Hallensaison überragend gute und konstante Leistungen erbrachte und außerdem als Meredith' beste Chance für Olympia gilt.

Nicht so wahrscheinlich ist dagegen wohl ein Einsatz des 12-jährigen Hengstes Cantano, der zwar bereits gute Resultate ablieferte, aber mit seinen Stallkollegen hier wohl noch nicht ganz mithalten kann, zumal er noch nicht lange unter Meredith geht.

Wir sind gespannt, wer die deutschen Farben am Freitag repräsentieren wird!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0